Outdoor-Kleidung für Plussize Mädels: Bei diesen Anbietern könnt Ihr Euch ausrüsten

Die meisten Outdoor-Anbieter haben die Plussize-„Zielgruppe“ eher weniger auf dem Schirm. Leider. Dabei sind ein paar Kilos zu viel auf der Hüfte kein Hindernis, Berge zu besteigen oder kilometerlange Radtouren zu machen. Auch ich bin keine Sportskanone, aber ab und an zieht es mich aus der Stadt ins Grüne. Neben den üblichen Verdächtigen (frische Luft, Ruhe etc.), ruft mich die Natur, um außerdem ins Schwitzen zu kommen - sei es eine Wanderung im Harz oder Aktiv-Urlaub, wie kürzlich meine Reise nach Island. 

Meine Island-Reise hat gezeigt, dass es essentiell für Outdoor-Aktivitäten ist, gut ausgerüstet zu sein. Ansonsten macht es keinen Spaß, bei Wind und Wetter das Land zu erkunden. Da es in Island (insbesondere im Winter) sehr wechselhafte Wetterverhältnisse gibt, musste ich mich im Vorfeld der Reise teilweise neu ausstatten. Meine Recherche möchte ich gerne mit Euch, beziehungsweise den kurvigen Mädels unter Euch, teilen.

 

Zwiebellook in großen Größen - meine Anbieter:

Underwear

Gute Thermounterwäsche habe ich bei amazon.de gefunden. Grundsätzlich findet Ihr auf diesem Marktplatz gute Outdoor-Kleidung in sämtlichen Größen - und oft auch verhältnismäßig günstig. Diese Schnäppchen haben mir gut gefallen:

 

Hosen und Oberteile

Ein super Anbieter, der sich auf Outdoor Plussize Mode spezialisiert hat, ist Renner XXL. Das Unternehmen bietet die volle Bandbreite an Kleidung und Ausrüstung. Besonders gut finde ich das Angebot an Funktionsjacken (Regen-, Winter-, Fleece-, Softshell-Jacken etc.) und Hosen (von der Bermuda bis hin zur Regenhose).

Auf bergfreunde.de findet Ihr ausgewählte Jacken bis Größe 48 - Hosen leider nur bis Größe 44. Bei globetrotter.de geht es sogar noch bis Größe 52. Grundsätzlich ist die Auswahl bei diesen beiden Anbietern jedoch leider sehr überschaubar und verhältnismäßig teuer. 

 

Mäntel und Jacken (teuer)

Ich liebe die Jacken und Mäntel von Wellensteyn. Die Produkte sind zwar ziemlich teuer, aber das Investment lohnt sich. Die Qualität ist unschlagbar, was sich nicht nur in der Langlebigkeit der Jacken widerspiegelt: Sie sitzen gut, halten warm und sind atmungsaktiv. Für Damen bietet Wellensteyn bis Größe 5XL an. Zur Orientierung: Laut Größentabelle steht 3XL in etwa für Größe 56/58 ist. Ich persönlich finde, dass Wellensteyn-Jacken recht klein ausfallen. Probiert deshalb am besten mehrere Größen aus.

 

Mäntel und Jacken (günstig)

Da wir in Island einen eher rustikalen Backpack-Roadtrip im Winter geplant haben, wollte ich nicht meine „besten“ Teile mitnehmen und womöglich ruinieren. Deshalb habe ich mir für den Trip noch das eine oder andere günstigere Oberteil angeschafft. (By the way: Der Trip war gar nicht so hart und der Verschleiß auch nicht groß ;-)) Jedenfalls habe ich mich zum ersten Mal bei BonPrix umgeschaut und muss sagen, dass man da tatsächlich gut shoppen kann, wenn man Kleidung sucht, die günstig ist, gut passt und ihren Zweck erfüllen soll. 

Für unseren Trip habe ich mir eine Funktionsjacke gekauft, die Regen und Wind standhalten sollte und dazu auch atmungsaktiv ist. Meine Bewertung: Die Jacke ist wind- und regenfest. Man sieht ihr jedoch schnell an, dass sie genutzt wird. Außerdem hat sie meines Erachtens den Schweiß beim Wandern nicht so gut nach außen geleitet. Sprich: Am Abend war die Innenseite der Jacke leider klamm bis feucht.

Hier findet Ihr Outdoor-Jacken von BonPrix: https://www.bonprix.de/kategorie/damen-mode-jacken-outdoor/ 

 

Schuhe

Bei SFU habe ich ein paar Marken ausprobiert. Begeistert bin ich von meinen Meindl Trekking-Stiefeln (Modell: Jersey Lady Pro). Ich habe breitere Füße und sie sitzen perfekt. Auch bei längeren Wanderungen tun mir die Füße nicht weh. Außerdem überzeugt die super Qualität und Langlebigkeit. #goodjob

Habt Ihr noch Empfehlungen, wo ich mal nach Outdoor-Kleidung schauen kann? Schreibt mir Eure Hinweise gerne via Mail und in die Kommentarfunktion. Ich freu mich!